Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
technologies
products

Kontakt

VIVALU GmbH
Fürstenwall 70
40219 Düsseldorf

Follow us

VIVALU GmbH

Datenschutz

Datenschutzerklärung für Online Werbung durch VIVALU GmbH

Dies ist die Erklärung zum Datenschutz für Online Werbung durch die VIVALU GmbH. Die Datenschutzerklärung für unsere Webseite www.vivalu.com finden Sie hier: https://www.vivalu.com/Datenschutzerklaerung_Website

Im Rahmen unsrer Geschäftstätigkeit führen wir userzentrierte Online Marketing Maßnahmen für unsere Kunden durch. Die von der VIVALU GmbH im Auftrag ihrer Kunden eingesetzte Technologie optimiert Werbemaßnahmen durch die Verwendung von Daten, die im Regelfall keinen Personenbezug aufweisen (anonyme & pseudonymisierte Daten). Die VIVALU GmbH wird in keinem Fall den Versuch unternehmen, die ihr vorliegenden Daten einer bestimmten Person zuzuordnen.

1. Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung der VIVALU GmbH beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Bei den verwendeten Begrifflichkeiten, wie z. B. „personenbezogene Daten“ oder deren „Verarbeitung“ verweisen wir auf die Definitionen im Artikel 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

2. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

VIVALU GmbH
Fürstenwall 70
40219 Düsseldorf
Deutschland
Tel.: +492117817520
E-Mail: datenschutz@vivalu.com
Website: www.vivalu.com

3. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist:

Dana Brandt
VIVALU GmbH
Fürstenwall 70
D-40219 Düsseldorf
Tel.: +4921178175212
E-Mail: dbr@vivalu.com
Website: www.vivalu.com

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

4. Informationen zu nutzungsbasierter Online Werbung

Als Unternehmen haben wir uns freiwillig der Selbst-regulierung des Deutschen Datenschutzrat Online Werbung (DDOW) unterworfen. Hierbei geht es um den verantwortungsvollen Umgang mit Daten zur Werbe-aussteuerung hinsichtlich Transparenz, Verwendung und Widerspruchsmöglichkeit.

Den für uns gültigen Selbstregulierungskodex für Drittparteien können Sie unter folgendem Link einsehen: http://meine-cookies.org/DDOW

Wir optimieren für Sie durch die anonyme Erhebung und Verarbeitung Ihres Nutzungsverhaltens die Steuerung der Werbung für die Produkte und Services unserer Kunden. Dazu wird ein Cookie auf Ihrem Rechner gespeichert.

4. Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden und die Wiedererkennung von Usern ermöglichen. Durch den Einsatz von Cookies kann die VIVALU GmbH den Nutzern dieser Internetseite gezielte Online Werbung bieten, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Cookies werden nicht dazu genutzt einen User zu identifizieren. Die VIVALU GmbH wird in keinem Fall den Versuch unternehmen, die bei ihr vorliegenden Daten einer bestimmten Person zuzuordnen.

Sie können hier der Cookie-Setzung durch VIVALU GmbH für diesen Browser wiedersprechen: VIVALU OptOut

Ferner kann man der Setzung von Cookies durch VIVALU GmbH mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Bereits gesetzte Cookies können jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Deaktiviert die betroffene Person die Setzung von Cookies in dem genutzten Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Weiterführende Informationen zum Thema Cookies bietet hierzu der Bundesverband digitaler Wirtschaft. Dort können sie neben allgemeinen Informationen zu Cookies und dem Thema Datenschutz individuelle Präferenzen zur Zulassung von Cookies setzen: http://meine-cookies.org/

5. Art und Zweck der erhobenen Daten

Die eingesetzten Technologien erheben ausschließlich anonymisierte und pseudonymisierte Daten. Dabei werden u.a. folgende Daten abgerufen: welche Webseiten aufgerufen wurden, Zeitpunkt des Aufrufs, Informationen über das Endgerät des Users, welche Werbemittel bereits gesehen oder angeklickt wurden, Aufenthaltsdauer auf Webseiten und Webshops, etc.

Zweck der Datenerhebung ist die Durchführung von Online Marketing Maßnahmen wie z.B. Display Advertising. Die Erhebung und Verarbeitung von Daten erfolgt demnach im Auftrag des jeweiligen Kunden. Mit Hilfe der gesammelten Daten können einem User relevante Werbeanzeigen ermöglichen werden.

VIVALU erhebt oder verwendet zu keiner Zeit Daten, welche zur Auslieferung von Werbung an Kinder, welche das 13. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, verwendet werden könnten.

6. Zusätzliche Daten von Drittanbietern

Um unserem Anspruch zur Reduzierung von Streuverlusten in der Werbeauslieferung gerecht zu werden, können wir Zielgruppendaten verwenden. Diese Daten werden uns in Form pseudonymer Profile von Dritten zur Verfügung gestellt. VIVALU verwendet ausschließlich Daten von zertifizierten Anbietern.

7. Technologie-Partner

Unsere Technologie Partner verpflichten sich ebenfalls zum aktiven Schutz der Verbraucherdaten und befolgen die für die Branche geltenden Leitlinien. Auch sie haben die angewendeten Richtlinien und Verfahren geprüft und aktualisiert, um die Sicherheit und den Schutz personenbezogener Daten zu gewährleisten. Den Umgang mit Daten entnehmen Sie bitte den jeweiligen Datenschutzrichtlinien der genannten Partner.

  1. MediaMath (DSP)

MediaMath ist ein globaler Anbieter digitaler Werbemedien und Technologie für die Datenverwaltung. Mit der firmeneigenen Plattform TerminalOne™ von MediaMath (die „Plattform“) werden Daten aktiviert, Abläufe automatisiert und die Interaktionen von Werbung über sämtliche adressierbare Medienkanäle hinweg optimiert — was für verbesserte Leistung, Transparenz und Kontrolle für Vermarkter und eine bessere Verbraucherfahrung sorgt. Als aktives Mitglied der Branchenverbände befasst sich MediaMath kontinuierlich mit den Richtlinien zum Verbraucherdatenschutz im Zusammenhang mit interessenbasierter Werbung, wie beispielsweise: Digital Advertising Alliance (DAA) in den USA, der EU und Kanada; Data & Marketing Association in den USA und im Vereinigten Königreich; Interactive Advertising Bureau (IAB) in Australien, Brasilien, Kanada, Europa, Deutschland, Mexiko, Singapur, den USA und dem Vereinigten Königreich sowie der Network Advertising Initiative (NAI) (www.networkadvertising.org). MediaMath befolgt die Grundsätze der Selbstregulierung der DAA (DAA Self-Regulatory Principles) für Online Behavioral Advertising (digitale Werbung basierend auf dem Surfverhalten der Nutzer) und deren Anwendung auf mobile Endgeräte sowie den Verhaltenskodex 2015 der NAI.

Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von MediaMath:

http://www.mediamath.com/de/datenschutzrichtlinie/

  1. AppNexus (DSP)

AppNexus hat eine technische Plattform (Plattform oder AppNexus-Plattform) geschaffen, mit der unsere Kunden Online-Werbung, einschließlich interessenbezogene Werbung, kaufen, verkaufen und anbieten können, meist über Real Time Bidding. Die AppNexus-Plattform kauft, verkauft oder bietet also nicht selbst Werbung an, sondern verfügt lediglich über die Technik, die andere Unternehmen für diese Zwecke verwenden.

Die AppNexus-Plattform soll unseren Kunden ermöglichen, durch Verwendung von „Plattform-Daten”, die wir über diese erheben, aus ihrer Nutzung gewinnen oder aus anderen Quellen erwerben und anschließend über die Plattform nutzen, Werbeinventar zu kaufen. Die untenstehende Datenschutzerklärung beschreibt, wie AppNexus mit Plattform-Daten umgeht, welche über die Plattform durch und für unsere Kunden erhoben oder verwendet werden.

Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von AppNexus:

https://www.appnexus.com/platform-privacy-policy

  1. Adform (DSP)

Die Adform Plattform bietet Werbetreibenden die Möglichkeit, Werbeflächen für digitale Objekte wie Websites und mobile Anwendungen zu kaufen, und Publishern von Websites und mobilen Anwendungen, ihre Werbeflächen anzubieten und zu verkaufen. Darüber hinaus bietet Adform Tools zum Verwalten, Kaufen und Verkaufen von Daten, mit denen sichergestellt werden kann, dass Anzeigen für Nutzer geschaltet werden, die sich wahrscheinlich für eine bestimmte Anzeige interessieren, und wir stellen eine Technologie zur Verfügung, die die Auslieferung von Werbeinhalten ermöglicht Website oder mobile Anwendung. Der Service umfasst auch andere Tools wie Funktionen zur Messung der Effektivität von Anzeigen, zur Verhinderung betrügerischer Aktivitäten und Malware sowie zur Vorhersage der Reichweite von Anzeigen. Der Service wird von Adform A / S, Wildersgade 10B, 1. sal. 1408 Kopenhagen, Dänemark.

Adform sammelt, verwendet oder erlaubt es seinen Kunden nicht, Daten auf die Plattform zu übertragen oder dort zu verwenden, die für sich allein eine Person identifizieren, wie z. B. Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse oder Regierungskennung. Adform untersagt auch, dass bestimmte Kategorien sensibler Daten auf der Plattform erfasst, verwendet oder übertragen werden, und verwendet dafür technische Lösungen, um direkt identifizierbare Daten im Service zu erkennen und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Um dieses Prinzip zu erzwingen, durchsucht Adform Daten aktiv nach möglichen Verstößen.

Adform legt den Hauptaugenmerk auf Onlinedatenschutz und unterstützt fortwährend Initiativen zur Selbstregulierung und Gesetze für die Märkte, in denen das Unternehmen tätig ist, wie z. B. die Bestimmungen der World Wide Web (W3) Gruppe, Privacy Preferences Projects (P3P)Internet Advertising Bureau (IAB) Good Practice Principles for Online Behavioural Advertising (OBA) oder die Datenschutz-Richtlinie der Europäischen Union. Sie haben die Möglichkeit, der Speicherung von Cookies auf Ihrem PC zu widersprechen, wenn Anzeigen vom Adform Ad Serving System gezeigt werden.

Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Adform:

https://site.adform.com/platform-privacy

  1. Tabmo (DSP)

TabMo SAS ("TabMo") ist ein Marketing-Dienstleistungsunternehmen mit Schwerpunkt auf der mobilen Anwendung und dem MobileWeb-Markt. TabMo kauft Werbeflächen für mobile Anwendungen und ähnliche digitale Güter im Kundenauftrag. Entsprechend diesen Services werden Informationen über die mobilen Apps und Websites, die Sie besuchen, gesammelt, um Interessen-segmente zu erstellen und Werbeanzeigen relevanter zu machen. Es werden keine Daten gesammelt, welche eine persönliche Identifizierung ermöglichen.

Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Tabmo: http://tabmo.io/services/

  1. Google Adwords

Google AdWords ist ein Dienst zur Internetwerbung, der es Werbetreibenden gestattet, sowohl Anzeigen in den Suchmaschinenergebnissen von Google, als auch im Google-Werbenetzwerk zu schalten. Google AdWords ermöglicht es einem Werbetreibenden, vorab bestimmte Schlüsselwörter festzulegen, mittels derer eine Anzeige in den Suchmaschinenergebnissen von Google ausschließlich dann angezeigt wird, wenn der Nutzer mit der Suchmaschine ein schlüsselwortrelevantes Suchergebnis abruft. Im Google-Werbenetzwerk werden die Anzeigen mittels eines automatischen Algorithmus und unter Beachtung der zuvor festgelegten Schlüsselwörter auf themenrelevanten Internetseiten verteilt.

Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von GoogleAdwords:

https://policies.google.com

  1. Google Doubleclick

Über Google Doubleclick werden vorwiegend spezielle Online-Marketing-Lösungen an Werbeagenturen und Verlage vermarktet.

DoubleClick by Google überträgt sowohl mit jeder Impression als auch mit Klicks oder anderen Aktivitäten Daten auf den DoubleClick-Server. Jede dieser Daten-übertragungen löst eine Cookie-Anfrage an den Browser der betroffenen Person aus. Akzeptiert der Browser diese Anfrage, setzt DoubleClick ein Cookie auf dem informations-technologischen System der betroffenen Person. Zweck des Cookies ist die Optimierung und Einblendung von Werbung. Der Cookie wird unter anderem dazu verwendet, nutzerrelevante Werbung zu schalten und anzuzeigen sowie um Berichte zu Werbekampagnen zu erstellen oder diese zu verbessern. Ferner dient das Cookie dazu, Mehrfacheinblendungen derselben Werbung zu vermeiden.

Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google Doubleclick:

https://policies.google.com

8. Social Media Ads: Facebook & Instagram

Facebook und Instagram teilen die Infrastruktur, die Systeme und die Technologie mit anderen Facebook-Unternehmen(dies sind u. a. WhatsApp und Oculus), um ein innovatives, relevantes, einheitliches und sicheres Erlebnis auf allen genutzten Produkten der Facebook-Unternehmenbereitzustellen. Für diese Zwecke werden die gesammelten Informationen auch über die Facebook-Unternehmen hinweg verarbeitet, soweit dies nach geltendem Recht und gemäß deren Nutzungsbedingungen und Richtlinien zulässig ist.

Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung der Facebook-Unternehmen. Ausführliche Informationen zu möglichen Facebook- & Instagram-Einstellungen finden Sie auf den dort gekennzeichneten Unterseiten:

https://www.facebook.com/privacy

https://www.instagram.com/privacy

  1. Sociomantic

Sociomantic ist ein Online-Werbetechnologie-Unternehmen, das Werbetreibenden hilft, relevantere Online-Display- (Banner-) Werbung mit anonymen, nicht persönlich identifizierbaren Informationen zu liefern.Sociomantic Technology wird von dunnhumby Deutschland GmbH, Paul-Lincke-Ufer 39/40, 10999 Berlin ("Sociomantic") zur Verfügung gestellt.

Sociomantic Tags werden eingesetzt, um zielgerichtete Werbung durch sog. Targeting-Kampagnen zu ermöglichen. Ader Basis von Cookies werden Nutzer einer Website, die sich für bestimmte Inhalte und/oder Produkte interessieren, auf anderen Websites erneut angesprochen. Die Einblendung der entsprechenden interessenbezogenen Anzeigen wird ermöglicht, indem die Nutzung dieser Website erfasst und ausgewertet wird. Die erhobenen Informationen über die Benutzung dieser Website (wie Zeitstempel, besuchte Seiten oder technische Angaben über den Browser) werden ausschließlich pseudonym gespeichert.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Sociomantic erhalten Sie unter: https://www.sociomantic.com/privacy/de/

Auf dieser Seite haben Sie auch die Möglichkeit, der weiteren Erhebung durch Sociomantic zu widersprechen, wenn Sie keine nutzungsbasierten Werbeeinblendungen mehr erhalten möchten.

9. Kennzeichnung von Online Werbung

VIVALU kennzeichnet seine Werbeschaltungen mit einem entsprechendem Informationsicon „i“. Dieses befindet sich in einer der Ecken des Werbemittels. Beim Klick auf das Icon erhalten die User die Möglichkeit sich über den Zweck der anonymen Datenerhebung zur erkundigen oder das Widerspruchsrecht zur aktuell verwendeten Steuerungstechnologie in Anspruch zu nehmen.

VIVALU befindet sich derzeit im Zertifizierungsprozess gemäß den OBA Richtlinien für Drittanbieter, um alle dem Kodex unterliegenden Werbeschaltungen mit einem bei der EDAA lizensierten Icon versehen zu können.

10. Rechte der betroffenen Person

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat die im Folgenden vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber eingeräumte Rechte.

Möchte eine betroffene Person die folgenden aufgeführten und benannten Rechte in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

  1. a) Das Recht auf Bestätigung beinhaltet,von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob die sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden.
  2. b) Das Recht auf Auskunft beinhaltetvon uns jederzeit eine unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner hat der Europäische Richtlinien- und Verordnungsgeber der betroffenen Person Auskunft über folgende Informationen zugestanden:
  • Verarbeitungszwecke
  • Kategorie der personenbezogenen Daten
  • Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden
  • geplante Speicherdauer
  • Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch,
  • Bestehen eines Beschwerderechts
  • Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden
  • Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling
  1. c) Das Recht auf Berichtigungumfasst dieunverzügliche Berichtigung der sie betreffenden unrichtigen personenbezogenen Daten zu verlangen. Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.
  2. d) Das Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)umfasst,dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:
  • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
  • Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

Wurden die personenbezogenen Daten von der VIVALU GmbH öffentlich gemacht und ist unser Unternehmen als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so trifft die VIVALU GmbH unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist.

  1. e) Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitungbeinhaltetzu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:
  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
  • Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.
  • Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und eine betroffene Person die Einschränkung von personenbezogenen Daten, die bei der VIVALU GmbH gespeichert sind, verlangen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der Mitarbeiter der VIVALU GmbH wird die Einschränkung der Verarbeitung veranlassen.
  1. f) Das Recht auf Datenübertragbarkeit umfasst,die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Die Person hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b
    DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Ferner hat die betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1
DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

  1. g) Das Recht auf Widerspruch beinhaltetaus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Die VIVALU GmbH verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Verarbeitet die VIVALU GmbH personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widerspricht die betroffene Person gegenüber der VIVALU GmbH der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so wird die VIVALU GmbH die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Zudem hat die betroffene Person das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei der VIVALU GmbH zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch kann sich die betroffene Person direkt jeden Mitarbeiter der VIVALU GmbH oder einen anderen Mitarbeiter wenden. Der betroffenen Person steht es ferner frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

  1. h) Das Recht auf automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling;nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung

1) nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist, oder

2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder

3) mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.

Ist die Entscheidung (1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich oder (2) erfolgt sie mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person, trifft die VIVALU GmbH angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

  1. i) Das Recht auf Widerrufeiner datenschutzrechtlichen Einwilligung zum jederzeitigen Widerruf einer erteilten Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten.

11. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Unserem Unternehmen dient als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge Art. 6 | lit. a/b/c/d/f DS-GVO. Demnach muss einer der folgenden Bedingungen für die Verarbeitung erfüllt sein:

  • Die betroffene Person hat ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben
  • die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen;
  • die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt;
  • die Verarbeitung ist erforderlich, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen;
  • die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt.

12. Berechtigte Interessen an der Verarbeitung, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden

Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 I lit. f DS-GVO ist unser berechtigtes Interesse die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten des Wohlergehens all unserer Mitarbeiter und unserer Anteilseigner.

13. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

14. Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann.

Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn unser Unternehmen mit ihr einen Vertrag abschließt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte.

Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Betroffenen muss sich der Betroffene an einen unserer Mitarbeiter wenden. Unser Mitarbeiter klärt den Betroffenen einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

15. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://www.vivalu.com/Datenschutzerklaerung_OnlineWerbung von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.